14. - 15. Juni 2023 in München CosmeticBusiness
30.05.2022 CosmeticBusiness

Grau kann erstaunlich bunt sein − ein Nachhaltigkeitsprojekt

Drei starke Partner haben sich zu einer Projekt-Kooperation für mehr Nachhaltigkeit bei der Wiederverwendung von Rezyklaten zusammengeschlossen: REBHAN, REMONDIS und Gramß.

Bei dem gemeinsamen Projekt liegt der Schwerpunkt auf der Intensivierung des Einsatzes recycelter Kunststoffe − speziell HDPE und PP aus haushaltsnahen Sammlungen (PCR − post-consumer recycled). Im Fokus steht vor allem das graue Rezyklat, welches aktuell im Verpackungsbereich noch eher zögerlich genutzt wird. REMONDIS sammelt, sortiert und recycelt Kunststoffverpackungen zu einem frei geprüften HDPE- oder PP-Rezyklat. Wichtig sind dabei im Bereich kosmetischer Anwendungen v. a. die „Certificates of Conformity” für Rinse-off und Leave-on Produkte.

Bei der Sortierung der sortenreinen Kunststoffe werden drei Farb-Chargen separiert: Materialien in Weiß und Natur werden jeweils einzeln, alle andersfarbigen Materialien zusammen zu einem grauen Regranulat aufbereitet.

Begehrt sind bei Kunden − speziell in der Kosmetikbranche − vor allem die weißen und naturfarbenen Granulate, die jedoch wesentlich rarer und teurer sind als die grauen. Hinzu kommt, dass bei jedem Wiederaufbereitungszyklus der gebrauchten Flaschen der Anteil des grauen Rezyklats steigt. Genau an diesem Punkt setzen die Projektpartner an, um das qualitativ ebenso hochwertige graue Material verstärkt zu nutzen und populärer zu machen.

REBHAN hat sich intensiv mit der Thematik „Wie wird Grau zu Bunt?“ auseinandergesetzt und präsentiert auf der COSMETIC BUSINESS in München (MOC 1.−2.6.2022, Halle 4, Stand B04/C03) dem Fachpublikum den Beweis, dass optisch überzeugende Verpackungen in hellen Farbnuancen auch mit grauem Rezyklat möglich sind. Die hier vorgestellten Musterflaschen von REBHAN und darauf abgestimmten Verschlüsse von Gramß präsentieren sich in den Farben Pastellrosa, -blau und -grün. Um die Design- und Nachhaltigkeitsoptionen der aus Mono-Material gefertigten Muster anschaulich zu demonstrieren, wurden sie in unterschiedlichen Abmischungen mit Virgin Material, sprich mit 20%, 30% oder 50% Rezyklat produziert. Ansprechendes Design und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist kein Widerspruch mehr!

Durch die Kooperation von REBHAN, REMONDIS und Gramß eröffnen sich auch denjenigen Kunden neue Möglichkeiten, die Grau als Verpackungsfarbe ablehnen und ihre Produkte in bunten Farben präsentieren wollen. Die Entscheidung zwischen zwei extremen Ansätzen – Nachhaltigkeit + Designdefizite versus Top-Design + Virgin Material – entfällt. Die Entscheidung für eine umweltbewusstere Verpackung geht zudem mit deutlichen Kosten- und Verfügbarkeitsvorteilen einher – das graue Rezyklat ist wesentlich günstiger und weniger knapp als die Regranulate in Weiß oder Natur.

Bei REBHAN wurden sehr früh die Weichen in Richtung Nachhaltigkeit gestellt: In allen Unternehmensbereichen nimmt der Umweltschutz bereits seit den 1980er Jahren einen hohen Stellenwert ein. Auch in der Forschung und Entwicklung liegt der Fokus des Unternehmens auf Nachhaltigkeit. REBHAN sucht konsequent nach umweltverträglichen Alternativen für Verpackungen, ohne die Exklusivität des Endproduktes zu mindern. Im Rahmen des „Green Line“ Konzeptes haben die Kunden beispielsweise die Möglichkeit, jede REBHAN Verpackungslösung – ob Standardverpackung oder Individuallösung – als umweltfreundliche Variante fertigen zu lassen.

REBHAN kooperiert auf Projektbasis im Bereich Kunststoff-Recycling und Rezyklat-Weiterverwendung eng mit seinen beiden Partnern: der REMONDIS-Gruppe und der Gramß GmbH, die auf Spritzgusslösungen spezialisiert ist und hochwertige Verschlusslösungen produziert.

REMONDIS ist eines der weltweit größten Privatunternehmen für Recycling, Services und Wasser und in über 30 Ländern auf vier Kontinenten präsent. Das 1934 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftet mit mehr als 38.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 11,5 Milliarden Euro (2021). REMONDIS leistet über viele Geschäftsbereiche hinweg einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz. Jedes Jahr sammelt, recycelt und vermarktet REMONDIS rund 30 Millionen Tonnen Wertstoffe. Die Fraktionen decken nahezu das komplette Materialspektrum ab. REMONDIS ist es wichtig, Recyclingrohstoffe und innovative Produktlösungen anzubieten, mit denen sich wertvolle Ressourcen von vorneherein einsparen lassen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.remondis.de und https://www.recyclingrohstoffe.de

www.rebhan.de

Rebhan
Zurück zu allen Meldungen