14. - 15. Juni 2023 in München CosmeticBusiness
16.02.2022 CosmeticBusiness

Dem perfekten Hautgefühl auf der Spur

Ein neu entwickelter Sensor soll das Hautempfinden durch Kosmetika messen können

Das südkoreanische Kosmetikunternehmen Amorepacific kann das Empfinden der Haut mittels eines Sensors ermitteln. Dem Hersteller zufolge sollen sich Kosmetikprodukte damit noch präziser auf das Hautgefühl hin anpassen lassen.

Der intelligente Berührungssensor basiert auf dem maschinellen Lernen einer künstlichen Intelligenz. Er haftet hauchdünn beispielsweise auf der Hand und funktioniert als eine künstliche Haut, die auch bei Druck oder Verformung eine stabile Messung ermöglicht. Entsprechend der menschlichen Empfindung erfasst der Sensor Kälte, Wärme, Feuchtigkeit oder auch die Auswirkung von Lösungsmitteln und wandelt sie in einen digitalen Wert um.

Menschliches Empfinden als Forschungsgegenstand

Der Sensor entstand laut Amorepacific in Zusammenarbeit mit dem Ulsan National Institute of Science and Technology (UNIST). Dieses verfügt über eine Sensortechnologie, welche die menschliche Haut simulieren kann, heißt es weiter. Eigenen Angaben zufolge befasst sich der Kosmetikhersteller bereits seit längerem mit der Quantifizierung und Digitalisierung des menschlichen Empfindens.

Quelle, Foto: Amorepacific

Zurück zu allen Meldungen