14. - 15. Juni 2023 in München CosmeticBusiness
11.04.2022 CosmeticBusiness

Asambeauty erweitert Führungsriege

Das Kosmetikunternehmen will der online führende Beauty-Anbieter in Europa und den USA werden

Das in Deutschland ansässige Kosmetikunternehmen Asambeauty hat seine Führungsmannschaft rund um CEO und Firmengründer Marcus Asam weiter ausgebaut. Mit zwei neu geschaffenen Positionen Chief Technical Officer (CTO) und Chief Customer Officer (CCO) will es laut eigenen Angaben weiteres nationales und internationales Wachstum im Direct-to-Consumer-Bereich (D2C) in die Wege leiten.

CTO mit E-Commerce-Expertise

CTO ist seit März Dr. Thomas Feuring. Er kümmert sich um die Weiterentwicklung und den Ausbau des IT-Bereichs bei Asambeauty. Dr. Feuring bringt mehr als 15 Jahre Führungserfahrung in E-Commerce-Unternehmen mit und war dort für Entwicklung, Ausbau und Internationalisierung von Organisationseinheiten verantwortlich, heißt es weiter. Bei Triple A Internetshops betreute er zuletzt als CTO die Konsolidierung der verschiedenen Shops und Backend-Systeme.

CCO bringt Erfahrung in digitaler Transformation mit

Ab Mitte April wird Sebastian Hasebrink als CCO das Management-Team ergänzen. In seinen bisherigen Stationen betreute er verschiedene digitale Aufgabenbereiche, mit einem Schwerpunkt auf E-Commerce, Online-Marketing, CRM, Produktmanagement und Business Intelligence. Unter anderem verantwortete er den Aufbau des Kunst- und Design-Startups Junique, zu dessen Gründern er gehört. Er wechselt vom Schuh-Einzelhändler Deichmann, wo er als Chief Digital Officer und Mitglied der Geschäftsleitung für die digitale Transformation des Unternehmens und das europäische Online-Business zuständig war. Bei Asambeauty soll Hasebrink die nächsten Schritte einleiten, um das Unternehmen zu einem der online führenden Beauty-Anbieter in Europa und den USA zu entwickeln.

Quelle, Foto: Asambeauty

Zurück zu allen Meldungen