1. - 2. Juni 2022 in München CosmeticBusiness
19.01.2022 CosmeticBusiness

Web-Tool für recyclingfähiges Packaging

Recyda hilft bei der Bewertung und Entwicklung wiederverwertbarer Verpackungen

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT hat in einer aktuellen Veröffentlichung das Bewertungsinstrument Recyda als hilfreiches Mittel zur Einstufung der Wiederverwertbarkeit von Verpackungen genannt.

Das Web-Tool Recyda basiert unter anderem auf den Vorgaben des Mindeststandards der Zentralen Stelle Verpackungsregister (MstSZSVr). Laut Fraunhofer UMSICHT lässt sich damit nicht nur nutzerfreundlich die Kreislauffähigkeit von Verpackungen bewerten. Das Angebot dient auch als Hilfestellung, um Verpackungen Verpackungsregister-konform zu gestalten.

Internationale Regelwerke modellierbar

Neuen Anwendern soll das Tool nach einer halb- bis einstündigen Einarbeitungszeit ermöglichen, eigene Verpackungsprojekte einzupflegen und deren Recyclingfähigkeit digital zu bewerten. Dabei unterscheidet das Instrument nach Verpackungsart, -komponenten und -materialien. Das Ergebnis wird auch mit verschiedenen (trans)nationalen Vorgaben abgeglichen. Mit Recyda lassen sich verschiedene Regelwerke zur Recyclingfähigkeit modellieren.

Das Tool soll kontinuierlich weiterentwickelt und mit neuesten Daten zu länderspezifischen Recyclingvorgaben ausgestattet werden.

Quelle: Fraunhofer UMSICHT, Foto: Adobe Stock / TSUNG-LIN WU

Quelle: Fraunhofer UMSICHT

Adobe Stock / TSUNG-LIN WU
Zurück zu allen Meldungen