Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Vegane Alternative zu Silikonen

    20.10.20 | 09:00 Uhr

    Emollient Arlasense V5 soll vergleichbare sensorische Eigenschaften ermöglichen

    Der Spezialchemikalienhersteller Croda hat mit Arlasense V5 sein Portfolio um eine veganes Emollient erweitert. Dem Unternehmen zufolge ist es zu 100 Prozent nicht-tierischen und zu 65 Prozent natürlichen Ursprungs gemäß ISO 16128.

    Croda stellt den neuen Inhaltsstoff als Alternative zu Silikonen vor, da er über eine Formulierung mit vergleichbaren Eigenschaften ausstatten kann. Demnach sorgt Arlasense V5 für eine gute Sensorik, eine gute Verteilbarkeit auf der Haut und bietet einen großen ph-Toleranzbereich.

    Für breites Anwendungsspektrum einsetzbar

    Dem Hersteller zufolge sind Viskosität und Gefrierpunkt von Arlasense V5 sehr niedrig. Seine Ether-Struktur macht es möglich, dass es als unpolares Material fungiert. Damit, so das Unternehmen, ist das Emollient breit einsetzbar. Das Anwendungsspektrum reicht von Haut- und Haarpflege über dekorative Kosmetik und Sonnenschutz bis hin zu Deodorants.

    Der Hersteller will mit seinem neuen Emollient einen Inhaltsstoff bieten, mit dem Formulierungen dem gewachsenen Verbraucherbewusstsein für nachhaltige Produkte gerecht werden können. Demnach spielt neben einer angenehmen Sensorik von Kosmetika auch deren tierfreien beziehungsweise veganen Inhaltsstoffe zunehmend eine Rolle.

    Quelle: Croda, Foto: Adobe Stock / gamelover

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten