Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Gesündere Haut durch Forschung

    03.03.16 | 07:44 Uhr

    Shiseido: Studie zeigt negative Effekte von Zedernpollen für die Haut

    Laut einer Studie, an der Shiseido seit 2010 mitgewirkt hat und die in der Januar Ausgabe des dermatologischen Wissenschaftsjournals “Archives of Dermatological Research” veröffentlicht wurde, schädige das Antigen Protein „Cry j1“ die Schutzfunktion der Haut. „Cry j1“ ist in Zedernpollen enthalten und war bisher nur dafür bekannt, allergische Reaktionen an Augen und Nase zu verursachen.

    Wie das Unternehmen weiter erklärt, wurde in der Studie nachgewiesen, dass „Cry j1“ die Haut austrockne und die Versorgung mit interzellularen Lipiden verlangsame, die an der Erhaltung und Wiederherstellung der Schutzfunktion der Haut beteiligt sei. Aus diesen Versuchsergebnissen schlossen die Forscher, dass die Schutzfunktion der Haut durch „Cry j1“ geschädigt würde. Wenn die Schutzfunktion vorrübergehend geschädigt würde, so könne die Haut normalerweise durch Homöostase ihren ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Trotzdem sei es wichtig, ein Anhaften der Zedernpollen an der Haut zu verhindern, um sie zu schützen. Insbesondere, wenn die Schutzfunktion bereits gestört sei.

    Außerdem gäbe es laut der Studie Anzeichen dafür, dass die Schädigung der Schutzfunktion der Haut durch eine bestimmte Protease und einen Rezeptor verursacht würde, die wie ein Schalter wirke. Da es das erste Mal sei, dass dieser Effekt von Zedernpollen auf die Haut bestätigt wurde, müsste der genaue Mechanismus noch genauer bestimmt werden, um Behandlungsmöglichkeiten für atopische Dermatitis und raue Haut zu entwickeln.

    Nach Angaben des Health Care Manual 2014 leiden 29,8% der Japaner an einer Pollenallergie, wodurch es als nationale Epidemie gelte. Als Grund für die weit verbreitete Allergie gegen Zedernpollen wird die große Zahl der Zedernbäume genannt, die nach dem Krieg gepflanzt wurden.

    Quelle: Shiseido, Foto: miiko - Fotolia

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten