Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Natura &Co übernimmt Avon

    27.05.19 | 15:50 Uhr

    Der brasilianische Kosmetikkonzern erwirbt den Direktvertrieb-Spezialisten durch einen Aktientausch

    Wie Avon in einer Pressemeldung mitgeteilt hat, hat sich das Unternehmen mit Natura &Co auf eine Übernahme geeinigt. Der brasilianische Kosmetikkonzern wird das Unternehmen mit Sitz in London durch einen Aktientausch übernehmen, bei dem eine neue Holding-Gesellschaft entsteht. Damit wird das gemeinsame Unternehmen zum viertgrößten Kosmetikkonzern weltweit.

    Zusammenschluss zweier Direktvertrieb-Riesen

    Natura &Co ist ein Zusammenschluss der eigenen Marke Natura sowie Aesop und The Body Shop, die das Unternehmen in den letzten Jahren dazukaufte. Sowohl das brasilianische Unternehmen als auch Avon haben sich auf den Direktvertrieb spezialisiert. Nach der Übernahme wird der Konzern in Kontakt mit mehr als 6,3 Millionen Vertretern stehen und seine Produkte in 100 Ländern vertreiben. Dazu kommen 3200 permanente Standorte in Filialen.

    Die neue Unternehmensgruppe wird jährlich voraussichtlich einen Bruttoumsatz von 10 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Der geschätzte Wert der gesamten Holding wird sich dann auf etwa 11 Milliarden US-Dollar belaufen.

    Zusammenschluss soll Entwicklung ankurbeln

    Mit der Übernahme und der neuen Holding plant Natura &Co in Zukunft jährlich 150 bis 250 Millionen US-Dollar an Verwaltungs- und Logistikkosten einzusparen. Diese sollen dann in den E-Commerce-Sektor und den Direktvertrieb reinvestiert werden und gleichzeitig die Forschung und Entwicklung ankurbeln.

    Von Avons Seite erhofft man sich vor allem eine Simplifizierung der Geschäftsvorgänge sowie eine Modernisierung und Digitalisierung der Marke. Darüber hinaus erlaubt der Zusammenschluss einen einfacheren Zugang zu Innovationsmöglichkeiten und einem größeren Produktportfolio.

    Gründung der Natura Holding S.A.

    Im Rahmen des Zusammenschlusses wird eine neue brasilianische Holding-Gesellschaft, die Natura Holding S.A., gegründet werden. In einem Aktientausch erhalten Avons Eigner Anteile an diesem neuen Unternehmen. Während 24 Prozent der Holding in den Händen von Avons Aktionären liegen werden, werden etwa 76 Prozent an die Anteilseigner von Natura &Co gehen.

    Quelle: Avon, Foto: Adobe Stock / Rcfotostock

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten