Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Aerosoldosen bleiben stark in der Nachfrage

    11.03.19 | 08:00 Uhr

    Im Jahr 2018 produzierten die AEROBAL-Mitgliedsunternehmen mehr Aerosoldosen aus Aluminium als je zuvor

    Die Produktion von Aerosoldosen aus Aluminium erreichte in 2018 erneut einen Rekordwert. Wie die Herstellerorganisation AEROBAL mitteilte, stammte die größte Nachfrage dabei aus dem Kosmetiksektor. Für die nächsten Jahre planen die Mitgliedsunternehmen, Möglichkeiten zur Erhöhung der Nachhaltigkeit ihrer Produkte zu erforschen.

    2018: Rekordjahr für Hersteller

    Im Jahr 2018 wurden insgesamt 8,14 Milliarden Aluminium-Aerosoldosen hergestellt. Damit übertraf die globale Industrie ihren vorherigen Rekordwert aus 2017 erneut. Etwa jede zweite produzierte Aerosoldose bestand damit aus Aluminium.

    Die 26 AEROBAL-Mitgliedsunternehmen produzierten zum ersten Mal mehr als 6 Milliarden Dosen und repräsentierten etwa drei Viertel aller hergestellten Aluminium-Aerosoldosen. Der Wert entspricht einem Wachstum von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    Hauptabnehmer war die Kosmetikindustrie

    Etwa 84 Prozent der hergestellten Dosen gingen an den Kosmetiksektor. 57 Prozent wurden dabei für die Produktion von Deodorants und Parfums verwendet. 9 Prozent entfielen auf Haarspray und 6 Prozent auf Haar-Mousse.

    Neben Kosmetikartikeln wurden größere Anteile der produzierten Dosen für die Produktion von Haushalts- (7 Prozent) und pharmazeutischen Produkten (6 Prozent) verwendet.

    Der Weg zur Nachhaltigkeit

    Angaben des AEROBAL-Generalsekretärs Gregor Spengler zufolge, sind viele Hersteller mit ihren Kunden und Zulieferern im Gespräch, Recycling-Material in die Produktion von Aluminium-Aerosoldosen einzubinden. Das müsse jedoch vor dem Hintergrund begrenzter Verfügbarkeit von Metallschrott abgewogen werden.

    Grundsätzlich kann Aluminium beliebig oft ohne Qualitätsverlust wiederverwertet werden, so AEROBAL. Damit eignet sich das Material zum Erreichen von Nachhaltigkeitszielen. In diesem Kontext haben bestimmte Hersteller bereits neuartige Legierungen entwickelt, die Aluminium-Dosen noch leichter und damit umweltfreundlicher machen.

    Quelle, Foto: AEROBAL

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten