Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Cosnova Beauty treibt digitale Strategie voran

    21.09.18 | 09:18 Uhr

    Das Kosmetikunternehmen erweitert seine Geschäftsführung mit Dirk Lauber als Chief Digital Officer

    Angaben des Unternehmens zufolge begann Dirk Lauber seine Arbeit als Chief Digital Officer für cosnova Beauty im September. Er soll mit seiner Erfahrung im Bereich Multichannel-e-Commerce die digitale Agenda des Kosmetikunternehmens weiter vorantreiben, so Christina Oster-Daum, Geschäftsführerin und Gründerin von cosnova Beauty.

    Digitale Strategie soll weiterentwickelt werden

    cosnova Beauty möchte durch die Etablierung des CDOs an die digitalen Initiativen der letzten Jahre anknüpfen. Das Unternehmen plant, seinen Konsumenten Markenerlebnisse zu bieten, die zunehmend in einem digitalen Rahmen stattfinden, erklärt Christina Oster-Daum. Dirk Lauber soll sich in seiner Position insbesondere auf die Umsetzung von IT-Projekten mit dem Fokus auf e-Commerce konzentrieren. Des Weiteren möchte das Unternehmen den Sektor Digital Beauty ausbauen.

    Dirk Lauber als CDO mit Erfahrung im e-Commerce-Bereich

    Dirk Lauber begann seine Karriere 1991 mit der Gründung eines Technologie-Startups nach seinem Studium der Sportökonomie. Danach wechselte er im Jahr 2000 zur Baur-Gruppe als Leiter des Bereichs e-Commerce. Dazu kam ab 2003 auch die e-Commerce-Leitung eines Multichannel B2C-Spezialversenders. Zuletzt war er bei einem zu Otto gehörigen e-Commerce-Dienstleister beschäftigt, den er gegründet und aufgebaut hatte. Nun hat er für cosnova Beauty sämtliche digitale Aktivitäten und Prozesse hinter den Marken essence, CATRICE und L.O.V. übernommen.

    Quelle, Foto: Cosnova

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten