Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Zuckerrohr für indigene Beauty-Formulierungen

    18.02.21 | 09:00 Uhr

    Nu Skin bringt seine Epoch-Kollektion in Verpackungen aus Bio-PE neu heraus

    Zum 25-jährigen Bestehen seiner Pflegereihe Epoch hat das US-amerikanische Unternehmen Nu Skin den Produkten ein neues, ökologisches Packaging auf Zuckerrohrbasis verliehen. Nach seinen Angaben ist dies die erste Beauty-Marke, welche die „Eco-Pac“-Verpackungen nutzt. Die Kollektion umfasst 13 Produkte für die Pflege von Körper, Gesicht, Haar und Babys.

    Affenbrotbaum und Porzellanblüten

    Die Pflegereihe Epoch steht laut dem Unternehmen für authentische Formulierungen vor dem Hintergrund botanischer Kenntnisse indigener Völker. Damit wolle man nicht nur das Leben der Menschen verbessern, sondern zugleich die einheimische Pflanzenvielfalt schützen, so Nu Skin. Zum Sortiment gehören beispielsweise eine Baobab Body Butter mit Inhaltsstoffen aus der Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums oder Yin & Yang Masken mit Porzellanblüten und Holzkohle, die als Zutaten indigener, chinesischer Kulturen entstammen, heißt es weiter.

    Weniger Emissionen und Plastik

    Der Wechsel zur nachhaltigen „Eco-Pac“-Verpackung gilt damit als weiterer Schritt, sich natürlich und umweltschonend zu präsentieren. Dem Unternehmen zufolge bestehen die Verpackungen zu 100 Prozent aus Bio-PE, was eine Verringerung der CO2-Emissionen um 83 Prozent und um durchschnittlich 10 Prozent Kunststoffeinsatz pro Produkt bewirken soll. Darüber hinaus ist die Verpackung eine Monomateriallösung, welche sich einfach recyceln lässt, so Nu Skin.

    Die neuen Verpackungen sollen ab März nach und nach in den einzelnen Märkten ausgerollt werden.

    Quelle, Foto: Nu Skin

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten