Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Nachfüllsystem für Haarpflege startet im April

    15.02.21 | 09:00 Uhr

    P&G beschleunigt seine Aktivitäten auf dem Weg zu seinen Verpackungszielen

    Procter & Gamble forciert sein Nachhaltigkeitsprogramm für Verpackungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und startet im April dieses Jahres sein Nachfüllsystem „Refill the Good“ für Shampoos der Marken Pantene Pro-V, Head & Shoulders und Herbal Essences. Darüber hinaus will das Unternehmen bis Ende 2021 für seine Haarpflegeprodukte vollständig recycelbare Shampoo- und Pflegespülungsflaschen einführen und die Verwendung von Neuplastik gegenüber 2016 um 50 Prozent verringern, heißt es weiter. Dem Unternehmen zufolge sollen all diese Maßnahmen dazu führen, dass ab 2021 jedes Jahr 300 Millionen Neuplastikflaschen in Europa eingespart werden. Ursprünglich hatte der Hersteller die Verpackungsziele für seine Haarpflegemarken bis 2030 erreichen wollen.

    Langlebig und unzerbrechlich

    Das Nachfüllsystem besteht aus einer gestalteten Aluminiumflasche mit Dosierpumpe und einem recycelbaren Nachfüllpack aus Mono-PE-Material, der laut P&G 60 Prozent weniger Plastik enthält als die Standard-Shampooflasche. „Unser Ziel ist es, sowohl Kunststoff zu reduzieren als auch eine langlebige Option anzubieten, die man sicher im Badezimmer benutzen kann“, sagt Jürgen Dornheim, Direktor nachhaltige Verpackungen und Innovation bei P&G. „Aluminium vereint all diese Attribute. Es ist langlebig, rostet nicht und ist recycelbar. Darüber hinaus kann es sicher im Bad verwendet werden, da es stabil ist und nicht zerbrechlich.“

    Recycelter Kunststoff statt Neuplastik

    Was das Thema Neuplastik angeht, hatte P&G 2016 begonnen, den Einsatz des Materials kontinuierlich zu reduzieren. Ab April soll nun für die Shampoo- und Pflegespülungsflaschen von Pantene Pro-V und Head & Shoulders das Neuplastik zu 40 Prozent durch recycelten Kunststoff ersetzt werden, so das Unternehmen. Die Flaschen von Herbal Essences sollen dann laut dem Hersteller bereits 100 Prozent recycelten Kunststoff enthalten, da sie aus PET-Material bestehen.

    Quelle, Foto: P&G

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten