Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Givaudan sorgt mit Düften für gute Stimmung

    02.12.20 | 09:00 Uhr

    Das Unternehmen startet Plattform auf Basis psychologischer und neurowissenschaftlicher Techniken

    Givaudan hat mit MoodScentz eine Plattform eingerichtet, mit der Parfümeure gezielt Parfüms für positive Stimmungen entwickeln können. Dem Unternehmen zufolge vereinen die bereitgestellten, patentierten MoodScentz-Technologien psychologische und neurowissenschaftliche Techniken mit der Erfahrung des Herstellers in Sachen Düfte und Parfümentwicklung. Dadurch erhalten Nutzer der Plattform Richtlinien und Kombinationen von Inhaltsstoffen, anhand derer sich stimmungsverbessernde Düfte entwerfen lassen. Drei Stimmungen umfasst das Angebot, so das Unternehmen: entspannend, belebend, glücklich.

    Forschungsobjekt Düfte und Emotionen

    Das Angebot basiert auf Forschungsstudien, bei denen Givaudan-Wissenschaftler dem Hersteller zufolge den Zusammenhang zwischen Gerüchen und Gefühlen untersucht haben. Um die Reaktion der Verbraucher auf verschiedene Düfte weiter zu messen, entstanden sogenannte MoodPortraits, welche noch tiefere Zusammenhänge durch Bilder aufdecken sollten. Givaudan gibt an, dass hierbei Probanden die visuelle Elemente auswählten, welche die durch einen Duft hervorgerufenen Emotionen für sie am besten darstellten.

    Givaudan sieht es nach eigenen Angaben derzeit als wichtiger denn je an, „unseren Weg zu Glück, Entspannung und Energie zu finden“, wie es Jeremy Compton, Global Head of Science and Technology Fragrances des Herstellers, beschreibt. „MoodScentz-Düfte helfen unseren Verbrauchern, ihre positiven Gefühle zu stärken und negative Stimmungszustände zu überwinden.“

    Quelle, Foto: Givaudan

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten