Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    „Indies“ bedienen Herrenpflege-Trend am besten

    06.11.20 | 09:00 Uhr

    Vor allem während der Pandemie beweisen kleine Kosmetikmarken eine treffende Zielgruppenansprache

    Laut zwei neu erscheinenden Studien des amerikanischen Beratungsunternehmens Kline zählt Herrenpflege zu einem der Kosmetiksegmente, die in den USA während der Pandemie- und Quarantäne-Zeit mehr Aufmerksamkeit für sich gewinnen konnten. Demnach hätten sich viele Männer demnach Bärte stehen lassen und verstärkt Interesse an Themen wie Bart-, Körper- und Gesichtspflege entwickelt. Auf sozialen Medien und anderen Online-Plattformen seien dabei Communities entstanden, in denen Markenartikler Verbraucher darin unterstützten, geeignete Pflegeroutinen für sich zu finden, so die Berater.

    „Indie Brands“ sind Pandemie-Gewinner

    In ihren Studien fanden sie heraus, dass es vor allem kleinen, unabhängigen Marken – sogenannte Indie Brands – gelang, diese neuen Bedürfnisse zu bedienen beziehungsweise die Zielgruppe am passendsten anzusprechen. Der Hersteller Oars + Alps tat sich beispielsweise mit Profi-Footballer DeAndre Hopkins zusammen, um zielgruppengerechte Inhalte zu generieren und zugleich seine Verkaufsstrategie für den Onlinehandel aufzubauen.

    Sicherheit und Gemeinschaft sind gefragte Werte

    Überhaupt sehen die Autoren der Studie das Internet als das Spielfeld an, das in den jüngsten Pandemie-Zeiten vor allem für die kleinen Kosmetik-Akteure an Bedeutung in der Zielgruppenansprache gewonnen hat. Covid-19 sei ein Beleg dafür, dass die Marken am besten im Markt bestehen, die bei ihren Kunden für Werte wie Sicherheit und Gemeinschaft stehen. Mit Zoom calls oder SMS Marketing sei dies unabhängigen Marken am besten gelungen, ihren Zielgruppen zu vermitteln und Kundenbeziehungen aufzubauen, so Klint. Und während diese Marken zusammen etwa ein Viertel der US-Kosmetikumsätze von 2019 ausmachten, gehen die Autoren davon aus, dass sie auch über die Pandemie hinaus für ihre Verbraucher von Bedeutung bleiben.

    Quelle: Kline, Foto: Adobe Stock/ New Africa

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten