Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Globaler Naturkosmetikmarkt: Update und Ausblick

    12.10.20 | 09:00 Uhr

    Gründer des Beratungsunternehmens Ecovia Intelligence benennt Trends aus dem Naturkosmetikmarkt

    Amarjit Sahota, Gründer und Vorsitzender von Ecovia Intelligence, hat für die CosmeticBusiness einen Vortrag über den globalen Naturkosmetikmarkt zur Verfügung gestellt. Der Vortrag (Vortragssprache: Englisch) ist bis 31. Oktober auf der Website der CosmeticBusiness unter https://www.cosmetic-business.com/tradefair/veranstaltungsprogramm abrufbar.

    Weltweit agierende Player im Naturkosmetikmarkt angekommen

    Sahota beginnt seinen Vortrag, indem er die Akquisition von Logocos Naturkosmetik durch L’Oréal erwähnt. Mit diesem Zukauf ist der Beauty-Riese L’Oréal in den Naturkosmetikmarkt eingestiegen. Andere große Unternehmen aus der Beauty-Branche haben es ähnlich gemacht – dazu gehören unter anderem Unilever sowie P&G, wie der Referent aufführt. Weltweit agierende Player sind also im Naturkosmetikmarkt angekommen.

    Zur Größe des globalen Naturkosmetikmarktes nennt der Referent Zahlen: Im Jahr 2019 lag die Marktgröße bei 11,8 Milliarden US-Dollar und das Wachstum bei 6,9 Prozent, berichtet Sahota. Die führenden Märkte im Bereich Naturkosmetik seien die USA, Deutschland und Frankreich.

    Von Markttreibern und Trends

    Im Anschluss daran führt er unterschiedliche Marktreiber auf, die den Naturkosmetikmarkt beeinflussen: Nach Angaben des Experten gehören zum Beispiel Bedenken der Verbraucher über synthetische Inhaltsstoffe, die wachsende Distribution von Naturkosmetikmarken sowie eine steigende Medienpräsenz rund um das Thema dazu.

    Darüber hinaus geht er auf aktuelle Vertriebstrends – wie die größer werdende Verfügbarkeit von Naturkosmetikprodukten in Drogeriemärkten und Apotheken – ein. Auch Trends aus dem Bereich Inhaltsstoffe führt Sahota auf: Dies seien unter anderem das Verwenden von neuartigen Inhaltsstoffen sowie von Inhaltsstoffen, die Fairtrade-Standards entsprechen.

    Ausblick in die Zukunft

    Wie wird sich der Naturkosmetikmarkt zukünftig entwickeln? Diese Frage thematisiert Sahota in seinem Vortrag ebenfalls. Zuerst sagt er, dass die Covid-19-Pandemie auch auf den Naturkosmetikmarkt Einfluss hat – es sei beispielsweise ein verändertes Kaufverhalten mit einer stärkeren Gewichtung auf Online-Shopping zu beobachten. Außerdem prognostiziert er für die Märkte in Europa und Nordamerika, dass das zukünftige Wachstum vor allem in Vertriebskanälen stattfinden wird, die nicht auf Kosmetik spezialisiert sind, so Sahota.

    Quelle, Foto: Ecovia Intelligence

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten