Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    SPICE entwickelt Ökodesign-Tool

    02.10.20 | 09:00 Uhr

    SPICE-Tool erfasst und reduziert ökologischen Fußabdruck von Kosmetikverpackungen

    Mit der Einführung des Online-Ökodesign-Tools kann der ökologische Fußabdruck aller Kosmetikverpackungen gemessen und reduziert werden. Die nachhaltige Verpackungsinitiative (SPICE) wurde von dem Kosmetikkonzern L'Oreal und Quantis, einem Beratungsunternehmen für Nachhaltigkeit, gegründet. Das SPICE-Tool, das von den 25 Mitgliedern der Initiative entwickelt wurde, um Kosmetikverpackungen zukünftig nachhaltiger zu gestalten, ist öffentlich zugänglich. Gleichzeitig dienen die damit gewonnen Informationen den Kosmetik- und Körperpflegeunternehmen, die Umweltverträglichkeit ihrer Produktverpackungen zu verbessern.

    Darüber hinaus veröffentlicht SPICE eine Reihe von Best Practice-Materialien, darunter Richtlinien für den Umweltschutz. Als frei verfügbares Programm soll es die Entwicklung nachhaltiger Verpackungen unterstützen und löst damit eines der wichtigsten Nachhaltigkeitsprobleme der Kosmetikindustrie – Ökodesign im gesamten Verpackungsprozess zu berücksichtigen. Die Plattform ist in einer kostenlosen Demo- und einer Pro-Version verfügbar. Sie liefert Umweltdaten, die Verpackunsgdesigner laut SPICE dazu benötigen, um stabilere Verpackungen zu entwickeln.

    Von der Herstellung bis zur Entsorgung ermittelt das Tool einen ganzheitlichen ökologischen Fußabdruck für den gesamten Verpackungskreislauf. Wie die Initiative berichtet, berücksichtigt es 16 Umweltindikatoren, die beispielsweise die Auswirkungen auf den Klimawandel sowie den Ressourcen- und Wasserverbrauch oder die biologische Vielfalt bewerten.

    Quelle, Foto: SPICE

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten