Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Natur und Technologie im Einklang

    14.01.20 | 09:00 Uhr

    Mintel: Diese Trends werden den Kosmetikmarkt im Jahr 2030 bestimmen

    Zum Ende des Jahrzehnts hat Mintel den Kosmetik- und Körperpflegemarkt analysiert. Daraufhin gab das Marktforschungsunternehmen eine Prognose ab, wie die Industrie im Jahr 2030 aussehen wird. Zwei Faktoren sollen dabei eine besondere Rolle spielen: technologische Entwicklungen und die Natur.

    Das neue Konsumbewusstsein

    Die zukünftige Entwicklung des Kosmetik- und Körperpflegemarkts hängt hauptsächlich mit einer Veränderung der Konsumentinnen und Konsumenten zusammen, so Mintel. Sie sind sich darüber im Klaren, dass ihr Konsumverhalten einen direkten Einfluss auf die Umwelt hat und versuchen, bewusster einzukaufen. Gleichzeitig erkennen sie aber auch die Macht, die sie kollektiv auf große Unternehmen ausüben können. Diese werden sie in Zukunft nutzen, um die angebotenen Produkte nach ihren Vorstellungen zu formen.

    Produktion im Einklang mit der Natur

    Im Jahr 2030 sollen Produkte Anklang finden, die nachhaltig sind. Natürliche Inhaltsstoffe werden weiter an Beliebtheit gewinnen und Clean Beauty wird sich zu einem globalen Trend entwickeln, so Mintel. Während die Menschen von Fast Beauty und Fast Fashion zurücktreten, werden sie weniger konsumieren, dafür aber Wert auf hohe Funktionalität legen. Besonders biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe aus dem Labor könnten nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens einen Aufschwung erleben.

    Technische Neuerungen im Alltag

    Die neuesten Technologien, darunter Apps und Virtual-Reality-Anwendungen, verändern wie Menschen Produkte auswählen, kaufen und nutzen. Besonders individualisierte Produkte werden in der Zukunft im Trend legen. Dazu zählen zum Beispiel Kosmetika, die mittels biometrischer Daten perfekt auf die Bedürfnisse der Anwendenden zugestimmt sind. Außerdem sollen sich elektronische Beauty-Gadgets für Zuhause durchsetzen.

    Das Marketing des nächsten Jahrzehnts

    In den letzten Jahren hat Mintel beobachtet, dass konventionelles Marketing und leere Produktversprechen ihre Wirkung verlieren. Diese Entwicklung soll sich bis 2030 fortsetzen. In der Zukunft vertrauen Kaufende auf ihr eigenes Wissen und die persönliche Expertise. In diesem Zusammenhang können Unternehmen punkten, die wissenschaftliche Daten präsentieren und ihre Produkte transparent vorstellen.

    Ausdifferenzierung der Zielgruppen

    Mintel sagt voraus, dass Marketingteams sich in den nächsten Jahren zusätzlich auf eine besonders ausdifferenzierte Verbraucherlandschaft vorbereiten müssen. Selbst innerhalb geschlossener demographischer Gruppen sollen die Bedürfnisse einzelner Personen stark voneinander abweichen. Die Chancen auf Erfolg stehen gut für Unternehmen, die bereit sind, ihre Kundinnen und Kunden individuell kennenzulernen.

    Quelle: Mintel, Foto: Kalim - stock.adobe.com

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten