Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    BASF präsentiert Hydrasensyl Glucan

    29.11.19 | 09:00 Uhr

    Der neue kosmetische Inhaltsstoff vereint Struktureigenschaften von Hyaluronsäure und Kollagen

    Mit seinem Hydrasensyl Glucan präsentiert BASF einen neuen multifunktionalen Inhaltsstoff für die Kosmetikindustrie. Das Beta-Glucan ähnelt strukturell Hyaluronsäure und Kollagen und soll auch deren Wirkungseigenschaften teilen. Angaben des Unternehmens zufolge wirkt es feuchtigkeitsspendend, glättend und hautberuhigend.

    Kombination aus Hyaluronsäure und Kollagen

    Wie Hyaluronsäure besteht Hydrasensyl Glucan aus langen Ketten von Zuckermolekülen. Dadurch kann der Wirkstoff ausgezeichnet Wasser binden und wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend auf die Haut.

    Die einzelnen Molekülketten aus Zucker sind, ähnlich wie beim Kollagen, in einer Helix-Struktur angeordnet. Damit wirkt der Inhaltsstoff strukturgebend und verleiht der Haut Festigkeit. Außerdem erhöht sich auf diese Weise auch die Resistenz von Formulierungen gegenüber äußeren Einflüssen wie pH- oder Temperaturschwankungen.

    BASF präsentiert klinische Ergebnisse

    Eigenen Angaben zufolge konnte BASF in seinen klinischen Tests sofortige und langanhaltende Wirkungen des neuen Inhaltsstoffes feststellen. Nach der Verwendung einer Test-Formulierung über zwei Wochen stieg die Hautfeuchtigkeit der Untersuchungspersonen um 43 Prozent und ihre Hautglätte um 24 Prozent. Eine Woche nach Beendigung der Tests zeigten sich noch immer deutlich sichtbare Ergebnisse.

    In der Studie konnte wurde außerdem festgestellt, dass der Inhaltsstoff zusätzlich beruhigend auf von UV-Strahlung beschädigte Haut wirkt.

    Quelle: BASF, Foto: Adobe Stock/ fizkes

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten