Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Evonik: Auf der Suche nach neuen Inhaltsstoffen

    09.09.19 | 12:00 Uhr

    Das Unternehmen investiert in die akademische Erforschung des Mikrobioms

    Mit dem Ziel, neue Inhaltsstoffe für die Kosmetikindustrie zu entwickeln, investiert Evonik jetzt in die akademische Erforschung des Mikrobioms. Dafür hat sich der Chemikalienkonzern aus Essen mit der University of California San Diego zusammengetan. Die Partnerschaft soll insgesamt drei Jahre andauern.

    Das Mikrobiom – individuell wie ein Fingerabdruck

    Beim sogenannten Mikrobiom handelt es sich um die Summe aller mikroskopisch kleiner Organismen im oder auf dem Körper des Menschen. Dazu zählen Viren, Bakterien und Pilze, die sich in großem Maße auch auf der Haut des Menschen wiederfinden. Die exakte Zusammensetzung ist dabei für jeden Menschen individuell und ebenso einmalig wie ein Fingerabdruck, so Evonik.

    Mikroorganismen und Hautgesundheit

    Laut Evonik ist die Erforschung des Mikrobioms nicht nur für Wissenschaftler, sondern auch für Konsumenten interessant. Die kleinen Organismen schützen die oberste Hautschicht und sollen auch im Alterungsprozess eine Rolle spielen. Dementsprechend plant das Unternehmen, sich besonders auf die Entwicklung von Inhaltsstoffen zu konzentrieren, die das Mikrobiom intakt halten.

    Zusammenarbeit mit Spezialabteilung

    Die Partnerschaft mit der amerikanischen Universität erlaubt Evonik die Zusammenarbeit mit deren Spezialabteilung für die Erforschung des Mikrobioms. Das Center of Microbiome Innovation bietet die neusten Technologien zur Probenentnahme und zur Beobachtung mikroskopischer Stoffwechselprozesse sowie die schnellsten Methoden zur Datenanalyse.

    Neben der Forschung zu potenziellen kosmetischen Inhaltsstoffen hat sich die Partnerschaft, Angaben von Evonik zufolge, ebenfalls zur Aufgabe gemacht, nach Behandlungen für schwere Krankheiten zu forschen.

    Quelle, Foto: Evonik

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten