Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Wie COVID Japans Beauty-Trends nachhaltig bestimmt

    20.09.21 | 10:18 Uhr

    Verbraucher wollen wieder Make-up – leicht und pflegend soll es sein

    Japans Verbraucher greifen wieder zu dekorativem Make-up. Das Bevorstehen von Post-COVID lässt die Marktforscher von Mintel dem Sektor eine deutlich positive Entwicklung für die nächsten zwölf Monate prognostizieren. Dabei beobachten die Analysten, dass der zurückliegende „Non-Foundation“-Trend die künftigen Verbraucherpräferenzen entscheidend prägen wird.

    Hochwertige Pflege mit wenig Stress für die Haut

    Auch in Japan bestimmten 2020 Gesichtsmasken das Bild der Öffentlichkeit. In der Folge nutzten die Verbraucher wenig bis kein Make-up. Während dieser Zeit, so die Marktforscher, begannen die Kosmetikanwender, ihre natürliche Schönheit zu überdenken. Sie investierten vermehrt in hochwertige Hautpflege und suchten nach neuen Möglichkeiten, sich schön und selbstbewusst zu fühlen.

    Im Mittelpunkt standen dabei leichtere Make-up-Produkte, welche die Auswirkungen von Stress auf die Haut reduzieren. Schließlich leiden viele Verbraucher noch unter Hautreizungen durch längeres Tragen von Gesichtsmasken. Im Zuge dessen stieg vor allem die Nachfrage nach Produkten, die einen Sonnenschutz bieten. Laut Mintel verfolgen 41 Prozent von Japans Verbrauchern bei der Schönheitspflege einen präventiven Ansatz, indem sie Formulierungen mit einem Lichtschutzfaktor wählen. Sonnenpflege wird nach Einschätzung von Mintel daher weiter an Popularität gewinnen.

    Concealer für Frau – und Mann

    Als weiteren Trend erkennen die Marktanalysten eine verstärkte Nachfrage nach Concealern. So ersetzen viele Verbraucher in Japan eine Foundation durch Concealer, da sie sowohl deckend als auch feuchtigkeitsspendend sind. Japanische Beauty-Marken haben bereits begonnen, die Formulierungen ihrer Concealer-Produkte auf eine solche Nutzung abzustimmen.

    Laut Mintel haben selbst männliche Verbraucher in Japan Concealer als Schönheitsprodukt für sich entdeckt. Auslöser für diesen Trend, so die Einschätzung der Analysten, waren vor allem die vermehrten Videokonferenzen. Japans Kosmetikunternehmen haben bereits auf das gestiegene Schönheitsinteresse der Männer reagiert. Die Zahl der Produktneuentwicklungen von Concealern ist deutlich gestiegen. Und selbst Nagelkosmetik gehört dazu. So nahmen die Produktentwicklungen für farbigen Nagellack für Männer von 0 Prozent im Jahr 208 auf 36 Prozent im Jahr 2020 zu.

    Quelle: Mintel, Foto: Adobe Stock / sakura

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten