Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Körperpflege in Pulverform

    05.10.21 | 07:33 Uhr

    Ein Berliner Startup setzt auf den Nachhaltigkeitstrend ohne Mikroplastik

    Ein neuer Trend will im Kosmetiksektor Produkte nachhaltiger machen. Körperpflege in Pulverform zum Selbermixen sollen alltägliche Haar- und Körperpflege ohne Mikro- und Einwegplastik ermöglichen. Einer der jüngsten Anbieter ist das Berliner Naturkosmetik-Startup Treu-Refill. Die Gründerinnen Eva Wendt und Christine Sehm haben in einer ersten Produktlinie ein Shampoo, einen Conditioner sowie ein Hand & Body Wash auf den Markt gebracht. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne und einem Finanzierungsziel von 15.000 Euro möchte das Startup die erste Produkt-Charge produzieren lassen. Die Kampagne auf der Plattform Startnext läuft noch bis Anfang November 2021.

    Dispenser und Abo inklusive

    Um das Duschgel herzustellen, fügen Verbraucher den 25 Gramm Treu-Pulver in der Refill-Flasche 200 Milliliter Leitungswasser hinzu und schütteln kräftig. Damit ist das gewünschte Produkt einsatzbereit. Dem Hersteller zufolge sind alle angebotenen Kosmetika cremig, schäumen sehr gut und lassen sich gut auftragen sowie ausspülen. Alle Inhaltsstoffe sind vegan, ohne Schadstoffe oder Silikone und biologisch abbaubar, so das Startup.

    Mit im Angebot ist ein Kosmetik-Dispenser, der sich immer wieder auffüllen lässt. Laut dem Unternehmen wird er aus nachwachsenden Rohstoffen und Recycle-Materialien hergestellt. Damit er stets gut gefüllt bleibt, bietet Treu-Refill einen Abo-Service für Nachlieferungen an.

    Quelle, Foto: Treu-Refill

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten