Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Die Haut natürlich widerstandsfähiger machen

    14.10.21 | 08:00 Uhr

    Neuer Kosmetikwirkstoff reguliert Durchfeuchtung reiferer Haut

    Merck hat seinen neuen Kosmetikwirkstoff RonaCare Epintegrity vorgestellt. Nach Angaben des Technologieunternehmens soll das Produkt der Haut helfen, die Integrität der Epidermis zu bewahren. Inspiriert wurde demnach die Entwicklung vom natürlichen Feuchthaltefaktor Natural Moisturizing Factor (NMF). Dieser besteht aus einer Mischung hydrophiler Substanzen mit starkem Wasserbindungsvermögen, welche die Hautdurchfeuchtung regulieren. Mangelt es der Haut an NMF, zum Beispiel aufgrund natürlicher Hautalterung, trocknet die Haut aus, spannt und wird schuppig.

    Natürlichen und mineralischen Ursprungs

    RonaCare Epintegrity soll dem mit einer Zusammensetzung aus natürlichen Aminosäuren sowie den wirksamsten Komponenten des NMFs entgegenwirken, so der Hersteller. Das Produkt verbessert demnach die Widerstandsfähigkeit der äußersten Schicht der Epidermis, indem es den Hautzellen Kalzium zuführt. Das soll dazu beitragen, Bindungen aufzubauen, welche die Epithelzellen zusammenhalten, und dabei helfen, die Räume zwischen den Zellen zu versiegeln.

    Start einer neuen Wirkstoffreihe

    Der neue Wirkstoff ist Halal-zertifiziert und vollständig pflanzlichen und mineralischen Ursprungs. Laut Merck eignet er sich für den Einsatz in einer Vielzahl von topischen Produkten, von der täglichen Hautpflege bis hin zu Dermokosmetika. Er soll der Start einer Reihe von kosmetischen Wirkstoffen aus botanischen und maritimen Quellen sein, die der Geschäftsbereich Surface Solutions in den kommenden Monaten auf den Markt bringen will.

    Quelle, Foto: Merck

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten